Zeichen setzen: Licht der Hoffnung

Die ev.-luth. Kirchengemeinden in Bremerhaven, die reformierte Gemeinde, die Große Kirche und die katholischen Kirchen in Bremerhaven laden alle Bürgerinnen und Bürger in Bremerhaven ein, ein Symbol gegen die Verunsicherung angesichts der Corona-Krise zu setzen. Ab Freitag, den 20. März, können jeden Tag von 19.00 Uhr bis 19.15 Uhr Lichter in die Fenster gestellt werden. Die Aktion unter dem Titel „Licht der Hoffnung“ findet an anderen Orten bereits statt. Die Lichter sind ein solidarisches Zeichen der Hoffnung für die Zukunft, der Fürbitte für alle erkrankten Menschen und des Dankes für alle Menschen, die in Krankenhäusern und Seniorenheimen arbeiten. Die Glocken der Kirchen werden zum Gebet in den eigenen Häusern und Wohnungen einladen. Auf der Website des Ev.-luth. Kirchenkreises Bremerhaven (www.kirchenkreis-bremerhaven.de) wird in Kürze auch ein Gebetsformular zur Aktion zu finden sein.

Zurück