Willkommen bei der Ev.-luth. Kirche Bremerhaven

Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder
Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Ev.-luth. Kirchenkreises Bremerhaven.

Hier finden Sie Informationen über den Kirchenkreis, die Gemeinden und Einrichtungen in unserer Stadt. Außerdem können Sie das Kirchenjournal "Auf Kurs" downloaden sowie interessante Neuigkeiten und Termine einsehen.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unseren Seiten,

Ihre Susanne Wendorf-von Blumröder, Superintendentin

Neues aus dem Kirchenkreis:

Weltgebetstag 2017: Ein Gruß von den Philippinen

Jedes Jahr am ersten Freitag im März feiern Christen in mehr als 100 Ländern den Weltgebetstag, in diesem Jahr am 3. März. Das Thema wird in jährlichem Wechsel von Frauen aus einem anderen Land zusammengestellt. In diesem Jahr geht es um das Leben der Menschen auf den Philippinen. Der deutsche Titel des Gottesdienstes lautet "Was ist denn fair?" ...

Weiterlesen …

Chorkonzert mit den Kinder- und Jugendchören

Am Sonntag, den 19. März 2017, veranstaltet die Christuskirchengemeinde um 16 Uhr ein Chorkonzert mit den Kinder-, Knaben- und Jugendchören der Christuskirche. Neben barocken und romantischen Motetten und Meßsätzen präsentieren die ca. 60 Kinderstimmen auch Popsongs und Gospels. Die musikalische Leitung hat Kantorin Eva Schad ...

Weiterlesen …

Kantatengottesdienst: Nordwestradio-Live-Übertragung

Am Sonntag, den 26. Februar 2017, findet um 10.00 Uhr in der Geestemünder Christuskirche ein Rundfunkgottesdienst statt. Diesesmal überträgt das Nordwest Radio Bremen live zum Reformationsjahr die Kantate „Ein feste Burg, ist unser Gott“, BWV 80 von Johann Sebastian Bach. Das Lied „Ein feste Burg, ist unser Gott“ ist eines der bedeutendsten Lieder des Textdichters Martin Luther. Gemeinsam mit den vier Gesangssolisten ...

Weiterlesen …

CineMarkus lädt ein

Freitag, 10. März 2017, 20.00 Uhr

"Dreiviertelmond"  
 
Der Schock sitzt tief bei Hartmut Machowiak, als ihm seine Frau nach 30 Ehejahren unterbreitet, dass sie sich scheiden lässt. Plötzlich muss der penible, überkorrekte und meist missgelaunte Taxifahrer, der nichts so sehr hasst wie Veränderungen, sein Leben neu ordnen. Da ist es wenig zuträglich, als eines Tages die sechsjährige Hayat, die kein Wort Deutsch spricht, allein in seinem Taxi auftaucht und nicht mehr von seiner Seite weicht ...
 

Weiterlesen …

KinderKirchenKino im Norden Bremerhavens

Mittwoch, 8. März 2017, 15.00 Uhr

"Tom und Hacke" (nach Motiven von Mark Twain)
 
Nach dem Tod seiner Eltern lebt Tom bei seiner Tante Polli. Doch anstatt ihr zur Hand zu gehen, hat Tom nur Streiche im Kopf, die er zusammen mit seinem besten Freund Hacke ausheckt. Leider beschädigt Tom bei einem dieser Streiche Tante Pollis Nähmaschine. Was tun? Von der Nähmaschine hängt nämlich der Lebensunterhalt der ganzen Familie ab ...
 

Weiterlesen …

Reformationsjubiläum: So war das Leben in Bremerhaven im 15. und 16. Jahrhundert

Wie lebten die Menschen in Lehe, Geestendorf, Wulsdorf und Weddewarden zur Zeit der Reformation? Auch wenn es die Stadt Bremerhaven damals noch nicht gab, existierten Siedlungen und Gemeinden an einigen Orten im späteren Stadtgebiet. Ein Vortrag von Dr. Julia Kahleyß (Stadtarchiv) zum Thema findet am Do., 16. Februar, um 18 Uhr in der Ev.-reformierten Gemeinde (Lange Str. 125) statt ...

Weiterlesen …

Für Männer: Ein Besuch im Hospiz Bremervörde

Um das Thema Tod und Sterben macht Mann lieber einen Bogen. Dabei hat das Nachdenken über Tod und Sterben auch etwas mit Liebe, Achtung und Verantwortung gegenüber denjenigen zu tun, die später zurück bleiben werden. Die Männerarbeit des Sprengels Stade lädt ein zu einem Besuch im Hospiz „zwischen Elbe und Weser“ am Freitag, den 17. Februar 2017, von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Anschließend gibt es die Möglichkeit zum Austausch ...

Weiterlesen …